Geben Sie den Takt an

Mit der cleveren Agentursoftware für kleine und mittelgrosse Arbeitsgruppen.

Release Notes

Hier finden Sie laufend Anpassungen und Erweiteiterungen für Finewar's Metronom. Damit Sie nichts verpassen, abonnieren Sie untenstehende RSS-Feed. Danke.  

RSS-Feed abonnieren

Release Februar 2015

Extern erbrachte Leistungen

  • Die grafischen Budgetkontrolle in der Jobübersicht zeigt einem, wie viele Stunden aktuell noch zur Verfügung stehen. Leistungen, welche durch externe Dienstleister erbracht werden, verfälschen in der Regel das Bild - es werden auch diese Stunden in der Übersicht dargestellt. Durch Aktivierung der Markierung der betreffenden Leistungen «extern» (in Offerte resp. Job) werden diese Leistungen nicht eingerechnet, sondern werden unter der Position «Externe Leistungen» subsumiert.

Job-Update 

  • Ganaue Anzeige, wann und von wem ein Job erstellt resp. geändert wurde. 

Adressbuch

  • Branchenzuordung durch Drop-Down-Menu (vormals Textfeld)
  • Adresseingabe mit Google: Adressfelder werden auf Wunsch automatisch über die Google-Suche ausgefüllt. Einfach die Begriffe (Namen, Naschrift, Firma etc.) und passender Vorschlag von Googel auswählen.
  • Anzeige Anzahl erfassten Datensätze auf Ausklappmenu
  • Unter der Kategorie «Buchhaltung und Verrechnung» können die Standarteinstellung für Bankkonto und Anatzgruppe pro Kunde vordefiniert werden.  
  • Vorgabe für Zahlungsfristen (Abweichung vom Standartwert) 
  • Verbesserte Konfigurationsmöglichkeiten der Gruppen, Branchen und Adresstypen 

Fakturierung (auf Wunsch erhältlich)

  •  ESR und BESR: Erstellen von Rechnungen mit Einzahlungsscheinen und Referenznummern.
  • Durch Einlesen der Bankdaten (BESR-File - V11) können die offenen Debitoren bequem verarbeitet werden.
  • Vereinfachung der Fakturierung durch Voreinstellung der Detailierungsgarde der Angebotgruppen. Dadurch werden die Angebotgruppen jeweils im gewünschten Detialierungsgrad ausgegeben. Selbstverständlich kann für Ausnahmen die Einstellung pro Rechnung angepasst werden.   
  • Rechnungs-PDF und Leistungsrapport wird nun gleichzeitig in einem PDF zusemmengestellt
  • Vereinfachung beim Ersezten von Rechnungen. Dabei wird die neue Rechnung exakt kopiert und in den Status «In Vorbereitung» gestezt - die alte Rechnung wird als «ersetzt» geführt und ist nur auf ausdrücklichen Wunsch sichtbar. Die identischen Anpassungen wurden auch für Erstellung der Projektrechnungen umgesetzt.  

Konfiguration 

  • Konfiguration Bannkonto / Buchführung: Steuersatz, MwSt., Zahlungsziel und Dankeszeile (Rechnungen) können als Standartwerte selber hinterlegt werden. 

Release Juni 2014

Fakturierung

  • Beim XLS-Export der Debitoren wird nun der Rechnungsbetrag exkl. und inkl. MwSt. ausgegeben. Zudem werden die Erträge gruppiert nach Aktivitäten resp. Artikel-Gruppen angefügt. 
  • Rechnungesinformationen werden mit der Offertnummer und Offertdatum automatisch ergänzt. Voraussetzung: der verrechnete Job muss zwingend mit einer Offerte verknüpft sein. Die Angaben erscheinen unterhalb der MwSt. Nummer und jeweils oberhalb der jeweiligen Detailauswertung.
  • Das Rechnungsdesign kann auf Wunsch umgestellt werden. Und zwar werden dabei die Rechnungen auf der ersten Seite das Gesamttotal und allfällig gewährte Rabatte aufgeführt. Auf der zeriten Seite kann wahlweise die Artikelgruppen, Artikel oder einzenen Rapporte abgebildet werden.
  • Damit die Einstellung für den Detailierungsgrad der Dezailrapporte nicht bei jeder Rechnung eingestellt werden muss, kann dies bei der Artikel- resp. Aktivitäten-Konfiguration voreingestellt werden. Somit können Sie mit einem Klick das Rechnungs-PDF inkl. Leistungsblatt in gewünschtem Detailierungsgrad erstellt werden.
  • In wenigen Tagen steht die Rechnungslegung mit ESR zur Verfügung. Interessenten melden sich bitte unter +41 52269 16 65.

Adressdatenbank

  • Für einen spätere Ausgabe der Debitoren an verschiedene Buchhaltungssystem, machen eine separate Debitorennummer nötig. Diese können nun in der Sektion «Buchhaltung und Verrechnung» eingepflegt werden. Die Debitorennummer wird zudem auch auf der Rechnung hinzugefügt.

Release Januar 2014

Adressbuch

  • Kundennummer auf fünf Stellen reduziert
  • Einblendung der Kundennummer auf diversen Listenansichten
  • Erweiterte Anzeige bei Adressauswahl
  • Adresstypen: Können frei konfiguriert (Konfiguration, Adressbuch, nach Adressgruppen) und ergänzt werden. Empfehlung erster Eintrag auf Geschäft resp. Arbeit belassen, beliebige Kategorien können angefügt werden (Privat, Auslanddomizil, Lieferort, Ferienhaus, Zweitwohnsitz usw.). Diese Adresstypen stehen bei der Erfassung der Adressen zur Verfügung.
  • Versandadresse: Optional kann eine Adresse ausdrücklich als Versandadresse angefügt werden. Diese Adressen, werden im Excell-Adress-Export als bereits zusammengesetzt Adresse aufgeführt (letzte Spalte in Adressliste). Ist in einem Datensatz eine Adresse als Versandadresse vermerkt, hat dies erste Priorität, danach kommt die Hauptadresse, ist auch diese nicht definiert, kommt die erste erfasste Adresse zum Einsatz. Dies gilt nur für den Excell-Export, zusammengefügte Adresse in der letzte Spalte.
  • Optionale Ansprache: Hier können für Ausnahmefälle Ansprache Vorname und Name überschrieben werden. Dies gilt nur für den Excell-Export, zusammengefügte Adresse in der letzte Spalte.
  • «per Du»-Flag: Wurde vom Adressabschnitt in den Hauptabschnitt der Personendaten verschoben. Dieses Flag wird nun auch in die Excell-Liste übertragen.
  • Adressselektion: Im Pulldownmenu können nun mehrere Adressgruppen gewählt werden. Hilft bei Adress-Export für mehrere Adressgruppen.
  • Adressverknüpfung: Beim Erfassen von Firmenadressen wird das Feld «Arbeitgeber» ausgeblendet. Bedingung: erst nach erstmaligem Speichern.

Fakturierung

  • Rechnungstypen: Anstelle von «normalen» Rechnungen und Anzahlungen, stehen bei den Job-Rechnungen nun folgende Rechnungstypen zur Verfügun. Funktionale Änderungen gibt es dabei nicht - lediglich der Eindruck auf Rechnung wird angepasst. Dafür verzichten wir darauf bei der alten Anzahlungsrechnung auf Ausblendung der Daten (von-bis) der Leistungserbringung.
  • Akontorechnung (früher Anzahlung)
  • Rechnung (Einzelrechnung)
  • Schlussrechnung
  • Rechnungsnummer: Die Rechnungsnummer 2014-0000-0001 resp. P-2014-0000-0001 ist für einige Buchhaltungssystem zu lang. Deshalb haben wir beschlossen diese zu kürzen.
    • 1140012501 (10-stellig - Akontorechnung)
    • 2140012501 (10-stellig - Einzelrechnung)
    • 3140012501 (10-stellig - Schlussrechnung)
    • 4140012501 (10-stellig - Projektrechnung)

(1) Rechnungsart (2) Jahr (5) Job-Nr. resp. Projektnummer (2) Seriennummer der Rg.

Die Nummern werden bei der Umstellung des Rechnungstyps angepasst. Rechnungen welche auf «versendet» gestellt wurden können nicht mehr geändert werden.

  • Rechnungsausdrucke: Einblendung der Rechnungsnummer in Zahlungsaufforderung
  • MWST: Anzeige MwSt.-Nummer auf Rechnungen (gem. Verordung 1.1.2014 mit MWST)

Stunden- und Absenzenkontrolle

  • Stundentotal: Stundentotal pro Tag in Übersicht «Meine Arbeitsberichte» und Widged «Diese Woche»
  • Anzeige Absenzen: Auswertung Ferientage - Total Tage, nicht bezogene Tage, bezogene Tage
  • Ferienberechnung: Die zur Verfügungstehenden Ferientage werden Pensumsbereinigt im Metronom erfasst (z.B. 100% = 20 Tage, 80% = 16 Tage). Die Berechnung bei Anstellungsstart unter dem Jahre resp. Änderung des Pensums wird vom System berechnet. Die Ferienberechnung wird auf halbe Tage gerundet (kaufmännisch).
  • Berichte: Auswertung Jahresarbeitszeit ergänzt mit «bezogene Ferien»

Konfiguration

  • Benennung der Zugangsebene: Die Zugangsebene «Administration» wurde umbenannte auf «Backoffice»